PORTFOLIO

Planung

 

Planungsphasen:

 

Vorentwurf - Analyse der Grundlagen, Erstellen eines Planungskonzeptes

 

Entwurf - fachspezifische Lösungen, festlegen aller Systeme und Komponenten

 

Einreichung - Erarbeiten der Vorlagen nach den öffentl. rechtl. Vorschriften

 

Ausführungsplanung - Lage- und massrichtige zeichnerische Darstellungen, Berechnungen

 

Ausschreibungsunterlagen - Leistungsverzeichnis, Massenermittlung, Kostenermittlung

 

Mitwirkung bei der Vergabe - Angebotsvergleich, Preisspiegel, Behördenverhandlungen

 

Schlussabnahme - Aufmass- & Rechnungsprüfung, Schlussfeststellung, Mängelbegehung 

 

Örtliche Bauüberwachung - ÖBA

 
Örtliche Bau Aufsicht:
 
Terminkoordination
 
Auftragserfüllung
 
Kostentreue
 
Schnittstellenbetreuung
 
SIGE-Pläne

Abnahmen - Leistungsfeststellung

 
 
Abnahmen, wahrnehmen von Gewährleistungsansprüchen:

 

Soll-Ist-Vergleich zwischen beauftragten und erbrachten Liefer- und Leistugnsumfängen

 

Überprüfung der Gleichwertigkeit alternaiv angeboterner Positionen und Leistungen 

 

Objektbegehung zur Mängelfeststellung vor Ablauf der Verjährungsfristen

 

Durchsetzung der Gewährleistungsansprüche gegenüber den ausführenden Unternehmen.

Wiederkehrende Prüfungen

 

 

Wiederkehrende Prüfungen:

 

Als Geschäftsführer eines Unternehmens haften Sie mit Ihrem persönlichen Vermögen die durch Elektrounfälle hervorgerufen werden und auf schadhafte Elektroanlagen zurückzuführen sind.

 

Dieses Haftungsrisiko können Sie ausschalten, indem Sie dafür sorgen, dass die vorgeschriebenen wiederkehrenden Prüfungen regelmässig durchführen lassen.

 

Wir helfen Ihnen dabei gerne und erstellen die notwendigen Befunde.

Messungen

 

Messungen:

 

Gerne helfen wir Ihnen um Unregelmässigkeiten in Ihrer Elektroanlage oder Teilen Ihrer Elektroanlage auf den Grund zu gehen und die Ursache zu finden.

 

Nach Bedarf messen wir stichprobenartig oder über einen längeren Zeitraum.

 

 

Wir erstellen objektiv und unabhängig Gutachten

 

über Schäden oder vermutete Mängel

 

Schadensgutachten - Klärung, was war die Ursache eines Schadens


Ertragsgutachten für Photovoltaikanlagen - Wieviel Ertrag ist zu erzielen

 

Beweissicherung - Feststellung eines Status vor einem Umbau

 

Erneuerbare Energien & Speichersysteme

 
Vorträge zu den Themen:
 
Potentiale von erneuerbaren Engergien erkennen
 
Photovoltaikanlagen sinnvoll betreiben
 
Batteriespeicher - technische Lösungen - Kosten-Nutzen
 
Alternative Heizsysteme
 
Finanzierung und Förderungen für erneuerbare Energiesysteme
 

Energieeffizienz & Energiemanagement

 
Vorträge zu den Themen:
 
Potentiale von erneuerbaren Engergien erkennen
 
Photovoltaikanlagen sinnvoll betreiben
 
Batteriespeicher - technische Lösungen - Kosten-Nutzen
 
Alternative Heizsysteme
 
Finanzierung und Förderungen für erneuerbare Energiesysteme
 

LED - Beleuchtung

 
Vorträge zu den Themen:
 
LED-Beleuchtung - Technik - Kosten-Nutzen
 
Glühbirne - Energiesparlampe - LED - ein ungleicher Wettkampf
 
LED im Gewerbe und Industriebereich
 
LED im Privatbereich
 

Elektromobilität & Car-Sharing

 
Vorträge zu den Themen:
 
Elektromobilität in Gewerbe und Industrie
 
Elektromobilität - Systemveränderung oder Sternschnuppe?
 
Elektromobiliät im Vergleich zu klassischen Fortbewegungsmitteln
 
Carsharing privat und in Gemeinden
 
Elektromobilität - Fördermodelle
 

aktuelle NORMEN & Gesetze - ELEKTROTECHNIK

 
Fachvorträge zu den Themen:
 
aktuelle Normen auf dem Gebiet ELEKTROTECHNIK
 
aktuelle Gesetze auf dem Gebiet ELEKTROTECHNIK
 
Das Energieeffizienzgesetz - eine Chance
 
Weitere Themen auf Anfrage
 

Photovoltaik

 

Dazu bieten wir folgende Bausteine an:

 

Standortbeurteilung mit Ertragsberechnung

 

Wirtschaftlichkeitsanalyse über die gesamte Lebensdauer, aktuelle Fördermodelle

 

Einreichungen - Planungen - Ausschreibungen - Angebotseinholung

 

Örtliche Bauüberwachung und Abnahmen - Wiederkehrende Prüfungen

 

laufende Beobachtung und Vergleich der aktuellen Erträge Ihrer Solaranlage mit den

 

prognostizierten Werten

Energiemanagement

 

 

Energieverbrauchskosten ohne Komfortverlust senken:

 

Erhebung der Ist-Situtation, Analyse und Bewertung der bestehenden Energie-Verträge

 

Identifikation der größten Stromkostenverursacher

 

Wahl eines geeigneten Ersatzsystems

 

Kosten-Nutzen-Analyse

 

Wirtschaftlichkeitsberechnung - Life-Cycle-Costs

LED - Beleuchtung

 

LED-Beleuchtung sinnvoll einsetzen:

 

Erhebung der Ist-Situation

 

Auswahl eines technisch geeigneten LED-Systems

 

Wirtschaftlichkeitsberechnung - Life-Cycle-Costs

 

Kosten-Nutzen-Analyse

 

Planung - Ausschreibung - Preisspiegel mit Vergabeempfehlung

 

Bauüberwachung - Abnahmen

 

Wiederkehrende Messungen

Stromtankstellen

 

Tanken 2.0

 

Standortbeurteilung mit Kosten/Nutzen-Analyse

 

Einreichungen - Planungen - Ausschreibungen - Angebotseinholung

 

Örtliche Bauüberwachung und Abnahmen - Wiederkehrende Prüfungen

 

Fördersysteme - Finanzierungsmodelle

Sharingmodelle

 

Gemeinsam sind wir stärker:

 

Vergleich gängiger Car/bike-Sharing Modelle

 

Wirtschaftlichkeitsanalyse über die gesamte Lebensdauer

 

Planung & Umsetzung

 

Fördersysteme & Finanzierungsmodelle

 

laufende Beobachtung und Abweichungsanalysen im Echtbetrieb

 

Regelmässiges Reporting an unsere Auftraggeber

Bikes & Cars

 

Nur wer den Weg kennt, wird das Ziel finden:

 

Überblick über den am Markt angebotenen Systemen und Produkte

 

Darstellung der technischen Unterschiede und Potentiale der am Markt verfügbaren Modelle

 

Ausschreibgung und Vergabeunterstützung bei Beschaffungen

 

Klärung der notwendigen Schnittstellen zu Tankstellen und Nutzern

 

Wirtschaftlichkeitsberechnung

 

Finanzierungsmodelle und Fördersysteme

Wann muß ich handeln?

 

Wenn Sie ein Unternehmen leiten

 

das über 250 MA beschäftigt oder

 

einen Umsatz von jährlich über 50 Mio EUR oder

 

eine Bilanzsumme von über 43 Mio EUR erzielt,

 

dann ist Ihr Unternehmen ein Großunternehmen!

 

Alle anderen Unternehmen sind kleine oder mittlere Unternehmen.

 

(siehe §5 Begriffsbestimmungen)

Was muß ein Großunternehmen tun?

 

Meldung an die Monitoringstelle bis 31.Jänner, ob Ihr Groß-Unternehmen

 

ein externes Energieaudit (gem. ÖN 16247-1) oder

 

ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einführt und regelmäßige

 

interne/externe Energieaudits oder

 

ein zertifiziertes UMS nach ISO 14001 und ein internes/externes Energieaudit

 

durchführt.

Drohende Geldstrafen ?

 

§31 Verwaltungsstrafbestimmungen:

 

bis 10.000 EUR, wer §9 (Energiemanagement in Unternehmen) oder §32 Abs 1 (Meldefristen) nicht nachkommt,...

 

bis 20.000 EUR, wer falsche Angaben gem. §9, §29 Abs 2 (keine Informationen ad Monitorigstelle) macht,...

 

bis 50.000 EUR, wer falsche Angaben zu §10 EEfg (Energieeffizienzmassnahmen bei Energielieferanten) macht,...

 

bis 100.000 EUR, wer seinen Energiesparverpflichtungen gem. §10 EEfG (Energieversorger) nicht nachkommt,...

 

 

Kurzfristige Terminvereinbarung unter 0664/5229066 -

 

wir beraten Sie schnell und unbürokratisch